Heuriger am Samstagabend

Weiter

Er ist so bekannt wie das Riesenrad, Schloss Schönbrunn, die Sängerknaben oder die Lipizzaner. Der echte Wiener Heurige.

Bei unserer Tagung in Wien wollen wir einen alten Heurigen nicht auslassen. Beim Welser gibt es nicht nur Brotzeit und Kleinigkeiten, sondern ein warmes Buffet. Der Besuch des Heurigen ist in der Tagungsteilnahme nicht inkludiert und kostet pro Person € 56,-. Hier noch weitere Informationen zum Wiener Heurigen im Allgemeinen und dem Welser speziell:

Zahlreiche Lieder wurden ihm gewidmet, für viele Filme diente er als Kulisse. Doch vor allem bietet er den Wienern und ihren Gästen in der sprichwörtlich gemütlichen Atmosphäre Unterhaltung, feine Weine aus Wien und die dazu passende kulinarische Begleitung. Ein Platz zum Wohlfühlen, bei dem jeder herzlich willkommen ist. Den echten Wiener Heurigen, in dem ausschließlich Wiener Wein ausgeschenkt wird, erkennt man am Föhrenbuschen und an einer Tafel mit dem Wort „Ausg’steckt“, das gleichzeitig anzeigt, wenn das Lokal geöffnet ist.

Das Wort „Heuriger“ bezeichnet aber nicht nur das Lokal selbst, sondern auch den Wein vom aktuellen Jahrgang, der traditionell bis zum 11. November (Martini) so genannt werden darf. Neben dem süffigen, offenen Schankwein bieten die Wiener Heurigen ihren Gästen aber auch feine Bouteillenweine, die den Sortenreichtum und das spezielle Wiener Klima widerspiegeln und eine entsprechende Glas- und Tischkultur. Und manchmal, mit etwas Glück, hört man in den lauschigen Gärten oder heimeligen Stuben sogar noch die „lebende Musik“…

Der Heurige Werner Welser liegt mitten im Wiener Weinort Heiligenstadt. Ein altes Winzerhaus mit schattigem Garten und Stüberln für Gesellschaften. Ausgeschenkt wird der eigene Wein, das Essen gibt's vom warmen Buffet. Und dazu original Wienerlieder. Wie's sein muss, beim Heurigen. Seit etwa 250 Jahren wird in der Familie Welser Weinbau betrieben. Die Weingärten erstrecken sich über 10 ha am Fuße des Kahlenberges. Aus diesen Rieden werden verschiedene Weine gekeltert.

©2018 ICCMO, Sektion Deutschland, e. V., Schuhstr. 35, D-91052 Erlangen. Impressum | AGB