Basiskurs


Das ICCMO Sektion Deutschland, e.V. will interessierten Mitgliedern, die keine einschlägige Ausbildung nachweisen können, bei Interesse den Weg zur Zertifizierung ermöglichen, indem wir hierfür eigene Ausbildungskurse anbieten. Diese werden bestehen aus einem „Basiskurs“ am 12. und 13. Mai 2017, einem Modul „Neuromuskuläre Funktion“ am 20. und 21. Oktober 2017 und einem Modul „Neuromuskuläre Okklusion“ am 10. und 11. November 2017.

Letzteres ist speziell auf die Bedürfnisse von Zahnärzten und Zahntechnikern ausgelegt. Andere Berufssparten können gerne teilnehmen, brauchen jedoch den entsprechenden Abschnitt in der Zertifizierungsprüfung nicht zu beantworten. Das Modul „Neuromuskuläre Funktion“ ist auf die Bedürfnisse von Zahnärzten und Manualtherapeuten ausgelegt und kann, muss aber nicht, auch von Zahntechnikern besucht werden, denn diese brauchen den dazu gehörenden Abschnitt im Zertifizierungstest nicht zu beantworten.

Kursort ist das ITMR in Erlangen. Beginn ist jeweils Freitag um 14:00 Uhr, Ende am Samstag um 17:00-18:00 Uhr (je nach Diskussionsbedarf). Die Räumlichkeiten bieten nur Platz für etwa 15 Teilnehmer, daher bitten wir Sie, sich möglichst zeitnah anzumelden.

Inhalt Basiskurs 12. – 13. Mai 2017 in Erlangen:

Teilnehmer:  Nur für ICCMO-Mitglieder, alle Berufe

Themen:

  • CMD

    • Begriffe
    • Vernünftige Ein- und Ausschlusskriterien
    • Gnathologische Sichtweise
    • Neuromuskuläre Sichtweise
    • Segmentinterne und segmentübergreifende Auswirkungen
  • Myozentrik
    • Urheber, Entwicklung und Verbreitung
    • Das ICCMO
    • Vorbereitung der Bissregistrierung
    • TENS
    • Interdisziplinäre Kooperation
    • Prinzipien bei der myozentrischen Bissregistrierung
    • Variationsmöglichkeiten
  • Bissregistrierung, praktische Einweisung
  • Messungen, Dokumentation
    • Die Rolle von Bildgebungen
    • Bewegungsaufzeichnung
    • Elektromyographie
    • Elektrosonographie
    • Differenzierung typischer Artefakte


Hier geht es zur Anmeldung